logo

Themen

Religion, Kultur und Medien

Die religiöse Vielfalt hat zugenommen, nicht zuletzt durch Migration und Zuwanderung.

In Großstädten wie Hamburg leben wir heute in einer multireligiösen Gesellschaft. Aber auch in den ländlichen Räumen ist Religion in den letzten Jahren wieder zu einem öffentlichen Thema geworden. Die Situation hat sich verändert. Daraus resultiert Gesprächsbedarf, wir sind zum Dialog herausgefordert. Die Evangelische Akademie führt ihn. Mit der eigenen Tradition und Kirche, mit den anderen Religionen und mit der Kultur.

Die Evangelische Akademie der Nordkirche sucht das ökumenische und interreligiöse Gespräch, um sich über Gemeinsamkeiten und Differenzen zu verständigen und an der Weiterentwicklung der ökumenischen und interreligiösen Beziehungen zu arbeiten. Sie fragt nach protestantischer Identität heute und nach den religiösen Dimensionen der Film- und Medienkultur. Um Positionen zu klären, die Gegenwart besser zu verstehen und manchmal neue Zugänge sowohl zur christlichen Tradition wie auch zur vielfältigen kulturellen Gegenwart zu eröffnen. Dabei nimmt sie die gesellschaftlichen Veränderungen, die sich durch digitale Medien vollziehen, in den Blick.

Religion, Kultur und Medien Bild: AFP
< zurück