logo

info Bundesland thema thema2 thema3 thema4 Studienleitung Studienleitung2 Studienleitung3 Studienleitung4
24. August 2018, 18.30 Uhr - 26. August 2018, 13.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

W.A.L.D.

Wir alle leben davon I Spaziergänge in Mecklenburg-Vorpommern

Wälder sind selbstverständlicher Bestandteil der Landschaft unseres Bundeslandes. Sie bieten Raum für Tiere und Pflanzen, produzieren nachwachsende Rohstoffe, sind wertvoll für unser Klima und schenken uns Erholung. Wald ist eben mehr als Bäume. Mit Vorträgen, Wanderung und Gesprächen erkunden wir den Wald und setzen uns mit den verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten des Waldes auseinander.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja
24. August 2018, 17.00 Uhr - 26. August 2018, 12.00 Uhr
Sassen, Zum Schwingetal 16

Imagine all the people

... living life in peace I Tagung für Jugendliche

Welche Lebensthemen beschäftigen uns und welche Werte bestimmen unser Handeln? Wie wollen wir miteinander leben? Gemeinsam werden wir es ausprobieren und deine, meine und unsere Werte im Leben entdecken. Wir gestalten miteinander ein buntes Wochenende mit Musik, Miniatur-Fotografie, Upcycling, Kochen und vielem mehr.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Jugendpolitik und Dialog der Generationen Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Jugendpolitik und Dialog der Generationen, Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Carla, Claudia Kühhirt, Claudia Carla, Claudia , Kühhirt, Claudia
24. August 2018, 19.00 Uhr
Demmin, Elsa-Brändström-Haus, Kirchplatz 7

Die schwarzen Löcher westdeutscher Geschichte

Über den Umgang der Bundesrepublik mit der NS-Vergangenheit

Die Bundesrepublik tat sich jahrzehntelang schwer, einen angemessenen Umgang mit der NS-Vergangenheit zu finden. NS-Verbrechen wurden wenig geahndet und Wiedergutmachung und Entschädigung jahrzehntelang verschleppt. Der Historiker Stephan Linck stellt eine ernüchternde Bilanz der westdeutschen Geschichte vor. Ab 13. Oktober wird in Demmin eine Ausstellung über den Umgang der Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit gezeigt.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
28. August 2018, 17.00 Uhr - 29. August 2018, 16.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

"Ein lieblich Opfer"?

Über das Opferverständnis in den Religionen

In der religiösen Sprache sind "Opfer" die Gaben, die Gott gebracht werden. In den Erzählungen, die Christen, Juden und Muslime verbinden, hat das Opfer oft eine zentrale, aber unterschiedliche Bedeutung. Gemeinsam schauen Christen, Juden und Muslime bei dem Studientag: Was verbindet beim Verständnis von "Opfer"? Wo trennen sich die Wege? Und: Welche Bedeutung hat der Opferbegriff im interreligiösen Miteinander?

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
1. September 2018, 15.00 Uhr
Ladelund, KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte, Raiffeisenstraße 3

Ravensbrück 1939–1945

Christliche Frauen im Konzentrationslager

Die Ausstellung, die noch bis zum 1. September zu sehen ist, zeichnet die Lebenswege von dreizehn Frauen nach, die sich aufgrund ihrer Geisteshaltung kritisch oder oppositionell gegenüber dem NS-Regime verhalten hatten und deshalb verhaftet worden waren. Zum Abschluss der Ausstellung hält Jan van Ommen einen Vortrag über seine Mutter unter dem Titel "Eine Bibel im KZ. Eine Christin berichtet von ihren Erfahrungen in den KZs Vught, Ravensbrück und Dachau".

> mehr
Schleswig-Holstein Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
5. September 2018, 18.30 Uhr
Kiel, Landeshaus, Düsternbrooker Weg 70

Unter weitem Himmel

Der Beitrag der Religion für die Integration aus der Sicht von Frauen

Religion kann ein kleines Stück Heimat sein, das man in die Fremde rettet. Frauen verschiedenen Glaubens aus unterschiedlichen Teilen der Welt kommen an diesem "Parlamentarischen Abend" miteinander ins Gespräch und erzählen von ihren Erfahrungen: Wo war ihr Glaube Hilfe bei der Integration, wo Hemmnis? Im Gespräch mit Politikerinnen überlegen sie, wie die Chancen der Religion besser genutzt werden können.

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
5. September 2018, 21.30 Uhr - 7. September 2018, 23.00 Uhr
Hamburg, Königstraße 54

»Zivil und ungehorsam«

Kunstaktion erinnert an die Theologin Dorothee Sölle

Vor 50 Jahren veranstaltete Dorothee Sölle das erste politische Nachtgebet. Wir wollen mit einer Aktion an die streitbare und kreative Theologin erinnern. Kurze Redebeiträge von Menschen aus Kirche und Stadt werden Schlaglichter werfen, welche Impulse von Dorothee Sölle für unsere Kirche heute wichtig sind oder wären. Parallel dazu wird die Künstlerin Nikola Dicke an drei Abenden Lichtgraffiti an die Fassade des Dorothee-Sölle-Hauses projizieren.

 

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
7. September 2018, 18.00 Uhr - 8. September 2018, 17.00 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Wenn Überzeugungen in Gewalt umschlagen

Religionen zwischen Friedensstiftung und Gewaltpotential

Weltweit sind kriegerische Auseinandersetzungen zur schrecklichen Normalität geworden. Dem Frieden der Welt zu dienen ist eine der nach wie vor vordringlichsten Aufgaben. Dabei ist zu  beachten: Weder friedensethische Debatten noch das Analysieren von Kriegsursachen oder die Suche nach praktischen Wegen zu einem gerechten Frieden kommen an der Frage vorbei, welche Rolle Religionen in diesem Zusammenhang spielen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Religion, Kultur und Medien, Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
9. September 2018, 12.00 Uhr - 16.00 Uhr
Rostock, Evangelische Akademie der Nordkirche, Am Ziegenmarkt 4

(Ein-)Blick ins Haus

Tag des offenen Denkmals

Das Rostocker Büro der Evangelischen Akademie der Nordkirche befindet sich in einem der ältesten Häuser der Stadt; seine Ursprünge gehen zurück bis ins 13. Jahrhundert. Nur sparsam vorgenommene Veränderungen an der  Bausubstanz und denkmalgerechte Sanierungen machen einen Blick in die Geschichte möglich. Zugänglich ist das Haus vom Keller bis zum – nicht ausgebauten! – Dachboden.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
12. September 2018, 18.30 Uhr
Rostock, Zentrum kirchlicher Dienste, Alter Markt 19

Im Land der Filet-Esser

Was passiert mit dem Rest? I Fleisch ist kein Gemüse

Nur ein Drittel eines Schweinekörpers kommt auf unsere Teller. Der Rest findet Verwendung als Tierfutter, Rohstoff für Energie oder wird in den globalen Süden exportiert. In letzter Zeit haben Gourmets den Genuss der Teile wiederentdeckt, die lange verschmäht wurden. Kennen Sie den Verein zur Förderung des Ansehens der Blut- und Leberwürste oder die Bewegung "nose to tail"?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja
14. September 2018, 09.30 Uhr - 16.30 Uhr
Rostock, Zentrum kirchlicher Dienste, Alter Markt 19

Die Schule ist (k)ein religionsfreier Ort?

Umgang mit den Überzeugungen der Schülerinnen und Schüler I Gute Schule heute

Schülerinnen und Schüler bringen ihre religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen aus den Elternhäusern mit in die Klassenräume. Sie sind Teil der Vielfalt, auch und gerade an einem neutralen Ort wie der Schule. Mit der Zuwanderung hat dies noch zugenommen und stößt auf einige Verunsicherungen bei den Lehrkräften. Wir beschäftigen uns mit grundsätzlichen Fragen und diskutieren über den konkreten Umgang in den Schulen und die dazu nötigen Kompetenzen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Jugendpolitik und Dialog der Generationen Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Jugendpolitik und Dialog der Generationen Ewert, Cornelia Kühhirt, Claudia Ewert, Cornelia , Kühhirt, Claudia
14. September 2018, 19.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Trotzdem Salz der Erde?

Ist Kirche ohne Gott denkbar?

90 Prozent der Kirchenmitglieder nehmen keine Angebote der Kirche wahr. Viele von ihnen haben keine konkrete Gottesvorstellung. Sie bleiben in der Kirche aus vielfältigen Gründen: Weil sie die sozialen Aufgaben wichtig finden, weil sie das Bildungsangebot schätzen oder auch einfach aus Tradition. Doch wie kommt die Kirche mit ihren Mitgliedern, für die der Gottesbezug nicht zentral ist, wieder in Kontakt?

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
17. September 2018, 12.15 Uhr - 14.00 Uhr
Hamburg, Palais Esplanade, Esplanade 15

Derzeit leben in Deutschland 1,6 Millionen Menschen mit einer Demenzerkrankung. Bis 2050 soll sich die Zahl verdoppeln. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen ist diese Krankheit eine Herausforderung, der sie keinen Tag ausweichen können.
Eingeladen sind der Journalist und Buchautor Burkhard Plemper und Susanne Busch, Professorin für Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW).  

> mehr
Hamburg Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Heilig, Jürgen Heilig, Jürgen
18. September 2018, 19.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Böden bewahren

Über einen enkeltauglichen Umgang mit unserem Land

Wir leben zu oft auf Kosten kommender Generationen. Dass es möglich ist, anders zu wirtschaften, zeigt Dr. Stephan Albrecht am Beispiel der Landwirtschaft. Er erläutert die aktuellen Rahmenbedingungen beim Umgang mit dem Land und stellt Alternativen vor: Genossenschaften, Direktvermarktung oder auch Gemeinschaften einer Solidarischen Landwirtschaft.

> mehr
Schleswig-Holstein Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Jugendpolitik und Dialog der Generationen Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Jugendpolitik und Dialog der Generationen Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
20. September 2018, 19.00 Uhr
Flensburg, Flensburger Tafel der Johanniter Unfall-Hilfe e.V., Waldstraße 3

Die Tafeln

Arbeit zwischen Gerechtigkeit und Barmherzigkeit I Horizonte der Gerechtigkeit

Das Konzept der Tafeln ist einfach und genial: Bevor gute Lebensmittel in Supermärkten weggeworfen werden, gibt die Tafel sie an bedürftige Menschen. Doch verfestigt dieses Angebot auch die Überfluss-Mentalität in der Gesellschaft? Geben die Tafeln als Almosen, worum Menschen in einem reichen Staat eigentlich nicht erst bitten sollten? Eine Diskussion am "Tatort", bei der Tafel in Flensburg mit Gerhard Wegner vom Sozialwissenschaftlichen
Institut der EKD und Klaus Grebbin, Leiter der Tafel Flensburg.

> mehr
Schleswig-Holstein Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
21. September 2018, 18.00 Uhr - 23. September 2018, 14.00 Uhr
Bad Malente-Gremsmühlen, Gustav-Heinemann- Bildungsstätte, Schweizer Straße 58

1968 reloaded?

Gedenkstätten auf der Suche nach ihrer Bedeutung für die nächste Generation I 12. Landesgedenkstättentagung

Für die Generation der 68er war die Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zentral. Doch welche Bedeutung hat die Erinnerung heute und damit die Gedenkstättenarbeit? Insbesondere für die junge Generation? 50 Jahre nach der Studentenrevolte stellt sich für die Gedenkstätten die Frage nach ihrer Rolle in den aktuellen Debatten um Ethik, Moral und Menschenrechte.

> mehr
Schleswig-Holstein Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
22. September 2018, 09.00 Uhr - 18.00 Uhr
Abfahrt und Ankunft in Rostock, Treffpunkt wird den Teilnehmenden bekanntgegeben

"Ich bedaure nichts"

Auf den Spuren von Brigitte Reimann I Exkursion

Die lebenshungrige Schriftstellerin Brigitte Reimann zog 1968 von Hoyerswerda nach Neubrandenburg, wo sie bis zu ihrem frühen Tod 1973 lebte und arbeitete. In ihrem Frühwerk war sie dem Bitterfelder Weg verpflichtet. Mit der Zeit veränderten sich ihre politische Haltung und ihr literarischer Anspruch. Wie wird Brigitte Reimanns Werk heute wahrgenommen? Die Exkursion gibt einen Einblick in das Werk und das bewegende Leben dieser Schriftstellerin.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Juhl-Nielsen, Wiebke Juhl-Nielsen, Wiebke
24. September 2018, 18.30 Uhr
Schleswig, Kreishaus Schleswig, Flensburger Straße 7

Humor und Barmherzigkeit im Islam (1)

Lachen im Dienst der Barmherzigkeit

Dass die Barmherzigkeit Gottes gleich im ersten Satz des Koran hochgelobt wird, wissen viele. Weniger bekannt ist die Humortradition im Islam. Der Religionswissenschaftler und Autor Harald-Alexander Korp zeigt, wie das Lachen im Dienste der Barmherzigkeit geschehen kann und Barmherzigkeit aus einem Sinn für Humor erwächst.

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
25. September 2018, 20.00 Uhr
Bordesholm, Christuskirche, Bahnhofstraße 60

Humor und Barmherzigkeit im Islam (2)

Lachen im Dienst der Barmherzigkeit

Dass die Barmherzigkeit Gottes gleich im ersten Satz des Koran hochgelobt wird, wissen viele. Weniger bekannt ist die Humortradition im Islam. Der Religionswissenschaftler und Autor Harald-Alexander Korp zeigt, wie das Lachen im Dienste der Barmherzigkeit geschehen kann und Barmherzigkeit aus einem Sinn für Humor erwächst.

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
25. September 2018, 17.00 Uhr
Greifswald, Dom St. Nikolai, Domstraße 54

Neue Anfänge nach 1945?

Wanderausstellung über den Umgang der Evangelischen Kirchen mit ihrer NS-Vergangenheit in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

Wie viele Institutionen hat sich auch die Evangelische Kirche längst kritisch mit ihrer Rolle im "3. Reich" befasst. Was aber geschah nach 1945? Die Ausstellung, die sich mit der Vergangenheitspolitik der westlichen Landeskirchen der Nordkirche beschäftigt, ist nun in Mecklenburg-Vorpommern zu sehen. Unterschiede und Parallelen von West und Ost werden aufgezeigt. An der Eröffnung wird Propst Gerd Panknin teilnehmen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
26. September 2018, 19.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Humor und Barmherzigkeit im Islam (3)

Lachen im Dienst der Barmherzigkeit

Dass die Barmherzigkeit Gottes gleich im ersten Satz des Koran hochgelobt wird, wissen viele. Weniger bekannt ist die Humortradition im Islam. Der Religionswissenschaftler und Autor Harald-Alexander Korp zeigt, wie das Lachen im Dienste der Barmherzigkeit geschehen kann und Barmherzigkeit aus einem Sinn für Humor erwächst.

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
27. September 2018, 19.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Ein T-Shirt = 10 Badewannen Wasser?

Warum Wasser ein so kostbares Gut ist

121 Liter Wasser verbraucht ein Mensch in Deutschland durchschnittlich am Tag fürs Putzen, Duschen, Kochen, Trinken. Drastisch mehr Wasser wird "unsichtbar" für die Herstellung von Produkten verbraucht. Wie man besser mit dieser kostbaren Ressource umgehen kann und warum Wasser oft so ein knappes Gut ist, erzählt Nicole Rönnspieß von "Brot für die Welt".

> mehr
Schleswig-Holstein Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
28. September 2018, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Züssow, Hotel Ostseeländer, Gustav-Jahn-Straße 6

Gleichwertige Lebensverhältnisse als politisches Handlungsziel

Was bedeutet dies für die ländlichen Räume in Vorpommern? I Züssower Gespräche

Das Schaffen gleichwertiger Lebensverhältnisse in Stadt und Land wie in Ost und West wird immer wieder diskutiert. Welche konkreten Schritte sind notwendig und machbar, damit in strukturschwachen Regionen Dörfer und Kleinstädte als Wohnorte, Wirtschaftsstandorte und Freizeitorte für Menschen attraktiv werden oder bleiben? Was braucht es an Miteinander von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, um solche lebenswerte Orte zu schaffen?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
28. September 2018, 10.00 Uhr - 29. September 2018, 14.00 Uhr
Lubmin, Bildungshaus am Meer, Gartenweg 5

Auf dem Weg zur digitalen Souveränität

Barcamp Medienpraxis Vorpommern I Medienakademie

Beim Barcamp kommen Menschen zusammen, die sich aktiv in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit digitalen Themen beschäftigen. Es bietet die Möglichkeit, eigene Erfahrungen weiterzugeben und/oder vom Wissen der anderen zu profitieren. Es treffen sich Gleichgesinnte, die sich den Herausforderungen der digitalen Gesellschaft stellen und Medienkompetenz in Vorpommern stärken wollen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Jugendpolitik und Dialog der Generationen Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Jugendpolitik und Dialog der Generationen, Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Schmidt, Burkhard Schmidt, Burkhard
28. September 2018, 18.30 Uhr - 30. September 2018, 13.30 Uhr
Zingst, Zingsthof, Landstraße 1

Meins oder Deins

Aspekte demokratischer Streitkultur I Familienakademie

"Meins!", ein Aufschrei, der zum Beispiel einen Streit um ein beliebtes Spielzeug ankündigt. Wenn unterschiedliche Interessen im Leben aufeinander treffen, entstehen Konflikte. Sie gehören zum Alltag. In Familien wird Streiten gelernt: Streithähne werden beruhigt und Regelungen ausgehandelt. Wir werden verschiedenePerspektiven einnehmen, unterschiedliche Werteverstehen und kreative Lösungsansätze austauschen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Demokratische Kultur und Erinnerungskultur, Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Carla, Claudia Ewert, Cornelia Carla, Claudia , Ewert, Cornelia
1. Oktober 2018, 15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Rostock, der Veranstaltungsort wird bekannt gegeben

Der NSU im Nordosten Deutschlands

Zum Umgang mit rechtsextremistischem Terror in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern war nicht nur Rückzugsraum des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU). Mehmet Turgut wurde in Rostock ermordet, Banküberfälle fanden in Stralsund statt. Und es bleiben offene Fragen: Welche Verbindungen gab es zu rechtsextremistischen Kreisen in der Region? Wo steht das Bundesland in der Aufarbeitung, nachdem nun endlich ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss eingerichtet worden ist?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
8. Oktober 2018, 18.30 Uhr
Hamburg, Hauptkirche St. Jacobi, Steinstraße

Der Staat als Sterbehelfer?

Grenzgänge am Ende des Lebens

Ein höchstrichterliches Urteil hat unerwartet eine neue Brisanz in die jahrzehntelange Diskussion um Sterbehilfe gebracht: Sollen todkranke Patientinnen und Patienten künftig tatsächlich mit Hilfe von Behörden aus dem Leben scheiden dürfen? Ist Sterbehilfe eine staatliche Dienstleistung, die Bürgerinnen und Bürger einklagen können? Mit Prof. Steffen Augsberg vom Deutschen Ethikrat, dem SPD-Politiker Dr. Matthias Bartke und dem Philosophen Prof. Volker Gerhardt.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Heilig, Jürgen Heilig, Jürgen
9. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Greifswald, Dom St. Nikolai, Domstraße 54

Verlust und Neubeginn

oder: wo anfangen in Vorpommern?

Gemeindeabend mit Pastor Dr. Irmfried Garbe, Kirchenhistoriker und Pastor in Dersekow.

Der Neubeginn der pommerschen Landeskirche hatte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges schwierigste Ausgangsbedingungen. An diesem Abend soll geklärt werden, welche Probleme und Fragen sich stellten, wer sie aufnahm und welche Entscheidungen fielen. Die Entscheidungssituation in eine unbekannte Zukunft bestimmt auch unsere Gegenwart.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
13. Oktober 2018
Demmin, St. Bartholomaei, Kirchplatz 7

Neue Anfänge nach 1945?

Wanderausstellung über den Umgang der Evangelischen Kirchen mit ihrer NS-Vergangenheit in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

Wie viele Institutionen hat sich auch die Evangelische Kirche längst kritisch mit ihrer Rolle im "3. Reich" befasst. Was aber geschah nach 1945? Die Ausstellung, die sich mit der Vergangenheitspolitik der westlichen Landeskirchen der Nordkirche beschäftigt, ist nun in Mecklenburg-Vorpommern zu sehen. Unterschiede und Parallelen von West und Ost werden aufgezeigt. An der Eröffnung wird Propst Gerd Panknin teilnehmen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
15. Oktober 2018, 20.00 Uhr
Hamburg, Abaton-Kino, Allendeplatz 3/Grindelhof

Licht und Dunkel

Gespräche über Religion und Film

Die Reihe lädt dazu ein, religiöse und ethische Dimensionen aktueller Filme zu diskutieren. Im Anschluss an die Vorführungen sind kompetente Referentinnen und Referenten zu Gast. Weitere Informationen dazu und zu den einzelnen Filmen und Gästen folgen Ende September auf unserer Website www.akademie-nordkirche.de >

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
17. Oktober 2018, 18.00 Uhr
Rostock, Evangelische Akademie der Nordkirche, Am Ziegenmarkt 4

"Hurra, ab jetzt geht es bergab"

Malerei und Grafik von Paetrick Schmidt I Kunst in der Diele

Der Künstler Paetrick Schmidt empfindet großes Vergnügen, sich in seiner Arbeit stetig zu verwandeln. In seinen Bildern erzählt er gerne kleine, manchmal absurde Geschichten. Die Motive erschafft er in verschiedenen Medien, sowohl digital mit dem Grafiktablett als auch analog mit Zeichenstift und Pinsel.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Juhl-Nielsen, Wiebke Juhl-Nielsen, Wiebke
19. Oktober 2018, 19.00 Uhr
Hamburg, Patriotische Gesellschaft von 1765, Trostbrücke 6

"Ein guter Platz ist wie eine gute Party"

Wie aus der Hamburger Innenstadt ein lebendiger Begegnungsraum werden kann

Alle wollen eine lebenswerte, sozial vielfältige, kommunikative und nachhaltige Stadt. Doch zwischen Wunsch und Wirklichkeit klafft in Hamburg eine große Lücke. Wie kann sie geschlossen werden? Wie kann mehr Leben und Begegnung in den Stadtraum kommen? "Ein guter Platz ist wie eine gute Party", sagt der Stadtplaner Jan Gehl. Doch was macht einen guten Platz aus? Darüber diskutieren Expertinnen und Experten untereinander und mit dem Publikum.

> mehr
Hamburg Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Jugendpolitik und Dialog der Generationen Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Demokratische Kultur und Erinnerungskultur, Jugendpolitik und Dialog der Generationen Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
23. Oktober 2018, 10.00 Uhr - 16.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

"Wie ein Fest nach langer Trauer"

Konflikte wahrnehmen – Versöhnung ermöglichen – Frieden stiften

Wo Menschen leben, stoßen unterschiedliche Interessen im persönlichen wie im gesellschaftlichen Leben aufeinander. Konflikte sind der Normalfall. Doch wenn diese mit Gewalt ausgetragen werden, kommt es zu Verletzungen und neuer Feindschaft. Wie kann Versöhnung gelingen, die den Opfern Gerechtigkeit widerfahren lässt und zugleich ein zukünftiges Miteinander in Frieden ermöglicht?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Religion, Kultur und Medien, Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
26. Oktober 2018, 18.00 Uhr - 27. Oktober 2018, 16.30 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4

Geht es auch mit weniger?

Nachhaltigkeit leben im ländlichen Raum

Das Klima ändert sich, Ressourcen werden knapp und die Vielfalt in der Natur ist auch nicht mehr das, was sie mal war. Alternativen zum "Höher – Schneller – Weiter" sind gefragt. Bietet der ländliche Raum besondere Potentiale für ein "gutes" Leben, in dem weniger mehr ist? Gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren aus der Region machen wir uns auf die Suche nach Ideen und Initiativen für ein zukunftsfähiges Zusammenleben und gemeinsames Wirtschaften.

> mehr
Schleswig-Holstein Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Joachim Kretschmar Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja , Joachim Kretschmar
1. November 2018, 19.30 Uhr
Hamburg, Max-Brauer-Schule /Aula, Bei der Paul-Gerhardt-Kirche 1-3

Pack doch mal das Handy weg!

Warum digitale Erziehung so schwer ist und wie sie doch gelingen kann I Im Rahmen der Evangelischen Akademiewoche 2018

Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit mit ihren Smartphones; zu viel, finden viele Eltern und manche Lehrerinnen und Lehrer. Ohne Frage: Die Generation Smartphone stellt sie vor ganz neue pädagogische Herausforderungen. Wie viel Smartphone ist zu viel?Wie lässt sich ein konstruktiver Umgang mit dem Handy lernen? Der Medienpädagoge Thomas Feibel analysiert die Probleme und macht Vorschläge, wie die digitale Erziehung besser gelingen kann.

> mehr
Hamburg Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Religion, Kultur und Medien Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
1. November 2018, 17.00 Uhr - 22.00 Uhr
Neustrelitz, Alte Kachelofenfabrik, Sandberg 3a

Die heile Welt der Digitalisierung

Wie filmische Zukunftsvisionen Realität werden I Film & Gespräch I Im Rahmen der Evangelischen Akademiewoche

Sciencefiction-Filme sind ein Spiegel unserer Wirklichkeit. Sie behandeln grundlegende Fragen des Menschenseins. Ältere Filme zeigen eine technologische Zukunft, die heute bereits Gegenwart ist. In Filmen, die eigentlich aus einer anderen Zeit stammen, erkennen wir die Ambivalenzen unserer durch Digitalisierung geprägten Welt: künstliche Intelligenz als Konkurrenz zum Menschen oder Hilfe im Lebensalltag, virtuelle Welten zwischen Freiheitsversprechen und Überwachungspotential.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Religion, Kultur und Medien Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Demokratische Kultur und Erinnerungskultur, Religion, Kultur und Medien Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
6. November 2018, 14.00 Uhr
Rostock, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Justus-von-Liebig-Weg 6

Bioökonomie und Biodiversität

Zweimal Bio – alles gut?

Nachwachsende Rohstoffe werden zur Erzeugung von Energie und Kraftstoffen eingesetzt. Ihre stoffliche Nutzung bietet die Chance, die chemische Industrie auf eine erneuerbare Basis zu stellen. Doch die starke Ausweitung des Anbaus nachwachsender Rohstoffe basierend auf wenigen landwirtschaftlichen Kulturen gefährdet die biologische Vielfalt. Wie kann es gelingen, nachwachsende Rohstoffe zu nutzen und gleichzeitig die Artenvielfalt zu erhalten?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja
6. November 2018, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr
Kiel, „Die Pumpe“, Haßstraße 22

100 Jahre Frauenwahlrecht

Und wer hat heute die Macht?

Am 30. November 1918 trat in Deutschland das allgemeine aktive und passive Wahlrecht für Frauen in Kraft. Der Weg dahin war lang und steinig. Ein Film aus der Zeit zeigt, wie Suffragetten für ihr Recht kämpften. Im Anschluss diskutieren wir die gegenwärtige Situation von Frauen in der Gesellschaft mit der schleswig-holsteinischen Finanzministerin Monika Heinold, der Wissenschaftlerin Prof. Dr. Melanie Groß und der Journalistin Kathrin Emse.

> mehr
Schleswig-Holstein Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Religion, Kultur und Medien Demokratische Kultur und Erinnerungskultur, Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Religion, Kultur und Medien Juhl-Nielsen, Wiebke Juhl-Nielsen, Wiebke
10. November 2018, 10.00 Uhr - 16.30 Uhr
Rostock, Zentrum kirchlicher Dienste, Alter Markt 19

Am Puls der Zeit?

#digitaleKirche in ländlichen Räumen

Die Digitalisierung bestimmt zunehmend unser Leben und das gesellschaftliche Miteinander. Städte entwickeln sich zu sogenannten "Smart Cities", ländliche Räume hingegen dünnen aufgrund des demographischen Wandels immer weiter aus. Werden diese Regionen abgehängt oder ist gerade die digitale Gesellschaft für sie eine besondere Chance? Welche Herausforderungen birgt das Thema für die kirchliche Arbeit auf dem Land?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Jugendpolitik und Dialog der Generationen Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Jugendpolitik und Dialog der Generationen Juhl-Nielsen, Wiebke Schmidt, Burkhard Juhl-Nielsen, Wiebke , Schmidt, Burkhard
14. November 2018, 10.00 Uhr - 16. November 2018, 14.00 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Mit Kindern digitale Welten erkunden

Kompetent und souverän mit Medien umgehen Medienakademie

Kinder wachsen in einer digitalen Gesellschaft auf. Eine Lebenswelt, die von Algorithmen, Automaten und vernetzten Alltagsgegenständen bestimmt ist, braucht digital souveräne Bürger. Diese Fortbildung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit wird mit digitalen Medien, programmierbaren Mini-Computern, Creativ Gaming und Robotik-Experimenten Anregungen für die eigene berufliche Praxis geben.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Schmidt, Burkhard Schmidt, Burkhard
14. November 2018, 18.30 Uhr
Bernitt, Gemeindezentrum, Schulstraße 2

"Weniger ist mehr"

Gut leben bei uns in Mecklenburg-Vorpommern

Was brauchen wir für ein gutes Leben? Im Film "Weniger ist mehr" stellt die Journalistin Karin de MiguelWessendorf für ihr eigenes Leben fest, dass die Suche nach einem nachhaltigen Lebensstil nicht unbedingtVerzicht bedeuten muss. Welche guten Ansätze gibt es in Mecklenburg-Vorpommern?

weltwechsel 2018

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften, Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Carla, Claudia Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Carla, Claudia , Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja
15. November 2018, 14.15 Uhr - 18.00 Uhr
Hamburg, Katholische Akademie, Herrengraben 4

Kult

Religiöse Dimensionen von TV-Serien I Licht & Dunkel. Gespräche über Religion und Film

Amerikanische Serien wie "The Wire", "Breaking Bad" oder "The Walking Dead" haben das TV-Format der Serie revolutioniert. Sie verarbeiten dabei religiöse Motive und begründen neue Fan-Gemeinden und Rezeptionspraktiken.
Das Seminar gibt eine Einführung in diese neuen Formen seriellen Erzählens im Fernsehen und geht anhand von Beispielen auf seine religiösen Dimensionen ein.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
16. November 2018, 17.00 Uhr - 18. November 2018, 13.30 Uhr
Raben Steinfeld, Schullandheim Raben Steinfeld, Am See 4

GG20 goes cinema

Die Grundrechte filmisch in Szene setzen I Jugendakademie

"Spot an!"– für die Grundrechte in Deutschland! Junge Menschen aus verschiedenen Ländern lernen die Grundrechte kennen und diskutieren miteinander, was diese mit ihrem Leben zu tun haben. Sie drehen Kurzfilme zu Fragen und Antworten und bringen ihre Sicht auf die Demokratie zum Ausdruck.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Jugendpolitik und Dialog der Generationen Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Jugendpolitik und Dialog der Generationen Carla, Claudia Kühhirt, Claudia Carla, Claudia , Kühhirt, Claudia
16. November 2018, 18.00 Uhr
Kiel, Genussküche, Scharnhorststraße 2

Kulinarisch Korea entdecken

Mehr als Kimchi und Reis I Küchengespräche

Sag mir, was du isst, und ich sag dir, wer du bist. – Nicht nur für den einzelnen Menschen stimmt das, auch Länder und Kulturen lassen sich am besten durch ihr Essen kennenlernen. Deshalb geht es ab an den Herd: Ein erfahrener Koch leitet uns an und erzählt anhand des Gerichts von Land, Leuten und Kultur Koreas. Garniert wird das Menu mit koreanischen Geschichten und landestypischen Ritualen – und am Ende wird alles aufgegessen!

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
17. November 2018, 18.00 Uhr
Hamburg, Erlöserkirche, Lohbrügger Kirchstraße 9

Neue Anfänge nach 1945?

Wanderausstellung über den Umgang der Evangelischen Kirchen mit ihrer NS-Vergangenheit in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

Wie viele Institutionen hat sich auch die Evangelische Kirche längst kritisch mit ihrer Rolle im "Dritten Reich" befasst. Was aber geschah nach 1945? Die  2016 eröffnete Ausstellung der Evangelischen Akademie der Nordkirche ist vom 17. November bis 13. Dezember 2018 in der Erlöserkirche Lohbrügge zu Gast. Propst Bohl wird die Ausstellung am 17. November um 18 Uhr eröffnen.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
22. November 2018, 13.00 Uhr - 23. November 2018, 16.30 Uhr
Hamburg, Universität Hamburg, Mittelweg 177

Militär und Stadt im Krieg

Herrschaftssicherung und Radikalisierung an der "Heimatfront" in der zweiten Kriegshälfte 1942–1945

Thema der Tagung sind die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs. Wie veränderte sich das Verhältnis von Militär und ziviler Gesellschaft, wie entwickelte sich die "Volksgemeinschaft"?
Wie lässt sich die Radikalisierung von Gewalt in der NS-Gesellschaft beschreiben?

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
23. November 2018, 12.00 Uhr - 24. November 2018, 13.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

"Hamit"

Heimat – Literatur – Mecklenburg-Vorpommern

Der Begriff und das Lebensgefühl "Heimat" erleben aktuell eine Renaissance als Gegenentwurf zur Globalisierung. Auch in der zeitgenössischen Literatur spielt die regionale Anbindung eine immer größere Rolle. Beispiele finden wir in den Büchern von Julia Schoch und Judith Schalansky, aber auch in dem Tagebuch "Hamit" von Walter Kempowski. Was bedeutet das für das literarische Leben in Mecklenburg-Vorpommern?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Religion, Kultur und Medien Demokratische Kultur und Erinnerungskultur, Religion, Kultur und Medien Juhl-Nielsen, Wiebke Juhl-Nielsen, Wiebke
23. November 2018, 19.00 Uhr
Aukrug, Kirche Aukrug, Barkgfelder Str. 21

Uta Fölster zu Gast

Ein unterhaltsamer Abend rund um Musik, Leben und Werte I Soundtrack meines Lebens

Wie wir wurden, was wir sind, was uns wichtig ist, was wir uns erhoffen – mit Musik lässt sich davon erzählen. In der Akademie-Reihe "Soundtrack meines Lebens" stellt dieses Mal Uta Fölster, Präsidentin des Oberlandesgerichts in Schleswig, die Lieder vor, die ihr wichtig sind. Sven Zimmermann präsentiert mit Band diese Stücke live. Zwei inhaltliche Impulse zu den Musikstücken runden den Abend ab.

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
7. Dezember 2018, 18.30 Uhr - 9. Dezember 2018, 13.30 Uhr
Zingst, Zingsthof, Landstraße 1

Digitale Weihnachten

Wie virtuelle und reale Welt miteinander verschmelzen I Familienakademie

Zum Weihnachtsfest werden viele digitale Geschenke unter dem Tannenbaum liegen. Video- oder Computerspiele, digitale Gutscheine und Guthaben sowie mobile Geräte sind äußerst beliebt. Verändert sich durch diesen Trend auch das Familienfest?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Jugendpolitik und Dialog der Generationen Religion, Kultur und Medien Jugendpolitik und Dialog der Generationen, Religion, Kultur und Medien Carla, Claudia Ewert, Cornelia Carla, Claudia , Ewert, Cornelia
16. Januar 2019, 20.00 Uhr
Rostock, andere buchhandlung, Wismarsche Straße 6

"Liturgie ist ein atmendes Wesen" (1)

Lesung zum Gottesdienst heute

Mit seinem Buch "Der Gott in einer Nuss – Fliegende Blätter von Kult und Gebet" beschreibt der Theologe und Lyriker Christian Lehnert den Sinn des christlichen Gottesdienstes. In seinen Betrachtungen wechselt er zwischen analytischer Schärfe und anteilnehmender Beobachtung, zwischen kleinen Erzählungen und poetischer Prägnanz. In zwei Veranstaltungen kommen wir mit dem mehrfachen Lyrikpreisträger ins Gespräch.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
17. Januar 2019, 09.30 Uhr - 14.00 Uhr
Rostock, Zentrum kirchlicher Dienste, Alter Markt 19

"Liturgie ist ein atmendes Wesen" (2)

Thementag zum Gottesdienst heute

Mit seinem Buch "Der Gott in einer Nuss – Fliegende Blätter von Kult und Gebet" beschreibt der Theologe und Lyriker Christian Lehnert den Sinn des christlichen Gottesdienstes. In seinen Betrachtungen wechselt er zwischen analytischer Schärfe und anteilnehmender Beobachtung, zwischen kleinen Erzählungen und poetischer Prägnanz. In zwei Veranstaltungen kommen wir mit dem mehrfachen Lyrikpreisträger ins Gespräch.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
19. Januar 2019, 10.00 Uhr
Stralsund, Stralsunder Rathaus, Alter Markt

Barcamp "Gut leben in Stralsund 2050"

Urbane Lebensqualität mit gestalten!

Wie wollen wir 2050 in unserer Stadt leben? Was wird sich bis dahin verändern – angesichts des Strukturwandels in der Wirtschaft, des demografischen Wandels, des Klimawandels? Was sollte sich verändern in Stralsund? Wohnen, Stadtgrün, Mobilität: Gemeinsam suchen und entwickeln wir konkrete Ideen für notwendige Veränderungen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Schmidt, Burkhard Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Schmidt, Burkhard , Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja