logo

Veranstaltungen

17. Oktober 2019, 17.00 Uhr - 22.00 Uhr
Neustrelitz, Alte Kachelofenfabrik, Am Sandberg 3a

… und die im Dunkeln sieht man doch

Ausgehend von Pier Paolo Pasolinis Klassiker "Accattone" und Werken Aki Kaurismäkis werden ästhetische und politische Ansätze vorgestellt, wie in Filmen die Lebenssituationen gesellschaftlich Ausgegrenzter thematisiert werden. Wie kann es gelingen, die prekären Lebensverhältnisse in aller Deutlichkeit offenzulegen, ohne die betroffenen Menschen zu stigmatisieren oder ihr Leben zu verklären?

> mehr
18. Oktober 2019, 18.30 Uhr - 20. Oktober 2019, 13.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Biodiversität und Landwirtschaft

Die biologische Vielfalt, Grundlage unserer Existenz, ist in den vergangenen Jahren besorgniserregend zurückgegangen. Dieser Rückgang von Arten und Lebensräumen findet in Mitteleuropa und in Deutschland vor allem in den Agrarlandschaften statt. Wie kann dieser Entwicklung begegnet werden? In Vortrag und Exkursion lernen wir aktuelle Projekte zur Förderung der Biodiversität in der Landwirtschaft kennen und setzen uns mit den ethischen Begründungen für den Schutz der Vielfalt auseinander.

> mehr
22. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Knacken und Knistern

In gemütlicher Atmosphäre über aktuelle Themen diskutieren – das ist die Idee der Veranstaltungsreihe, zu der wir auch in diesem Jahr in den Wintermonaten an den Kamin des Christian Jensen Kollegs einladen. Der Austausch und das gemeinsame Nachdenken stehen im Mittelpunkt. Ein Gast führt ins Gespräch ein. Themen und Gäste werden kurz vorher auf der Website bekannt gegeben.

> mehr
22. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Hamburg, Christuskirche Eimsbüttel, Bei der Christuskirche 2

Judenhass und Judenmission

Wie verhielt sich die Hamburger Landeskirche gegenüber dem Judentum, wie verhielt sie sich gegenüber ihren eigenen Gliedern, die jüdischer Herkunft waren? Studienleiter Dr. Stephan Linck beleuchtet das Verhalten der Landeskirche mit einem Blick auf die Jerusalemgemeinde und die Christuskirche. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe: "Kirche und die Christen jüdischer Herkunft während der NS-Herrschaft" (10., 15. und 22. Oktober).

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Die Auseinandersetzung mit Antisemitismus verstärken

Voller Entsetzen und mit Empörung haben wir die Nachrichten vom Angriff auf die Synagoge in Halle an der Saale und auf die sich in ihr anlässlich des Feiertages Jom Kippur zum Gebet versammelten Menschen vernommen. Voller Trauer sind unsere Gedanken und Gebete bei den zwei Todesopfern, ihren Angehörigen und Freunden, bei den Verletzten und bei der Jüdischen Gemeinde in Halle, bei uns auf dem Gebiet der Nordkirche, in ganz Deutschland und weltweit.

Als Evangelische Akademie der Nordkirche haben wir uns seit Jahren mit den Herausforderungen eines zunehmenden Antisemitismus in unserer Gesellschaft auseinandergesetzt. Mit dem Anschlag auf die Synagoge in Halle hat die antisemitische Gewalt eine neue terroristische Dimension erreicht. Weiterlesen >

Evangelische Akademietage
27. Oktober bis 5. November 2019

Wer ist wir?

Was macht das "wir" zum "wir"? Die Abstammung, die kulturellen und weltanschaulichen Traditionen? Das Grundgesetz? Oder der gemeinsame Glaube? Wer ist "wir"? Mit über zwei Dutzend Kooperationspartnern suchen wir Antworten auf diese Frage. Das vollständige Progamm der Veranstaltungen in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein finden Sie hier www.akademietage.info >