logo

Veranstaltungen

10. Oktober 2020, 10.10 Uhr - 12.12 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Alles neu?

In Wochen hat Corona die Welt verändert. Noch ist die Krise nicht überwunden, doch ein erster Blick zurück ist möglich und nötig: Was ist mir wichtig geworden in der Corona-Zeit? Was hat funktioniert, was ich nicht für möglich hielt? Von welchen neuen Wegen, hoffe ich, dass sie bleiben? Wie kann Zusammensein gelingen in einer Welt mit und nach Corona?

> mehr
15. Oktober 2020, 18.30 Uhr - 21.00 Uhr
Rostock, Rathaus, Neuer Markt 1a

Nutztier und Mitgeschöpf!

Fragen von Tierhaltung, Fleischkonsum und Tierethik werden in der Gesellschaft kontrovers diskutiert. Das Impulspapier "Nutztier und Mitgeschöpf! Tierwohl, Ernährungsethik und Nachhaltigkeit aus evangelischer Sicht" der EKD-Kammer für nachhaltige Entwicklung greift unterschiedliche Perspektiven des Verhältnisses von Mensch und Tier auf und stellt sie zur Diskussion.

> mehr
15. Oktober 2020, 10.30 Uhr - 15.30 Uhr
Rostock, Internationales Begegnungszentrum, Bergstraße 7a

Sieben auf einen Streich

"Der schlimmste Analphabet ist der politische Analphabet. Er hört nicht, spricht nicht und nimmt nicht an den politischen Ereignissen teil…", heißt es in einem Bertolt Brecht zugeschriebenen Zitat. In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird immer gehört, gesprochen und gehandelt. Beteiligung und Menschenwürde sind dabei zentrale Werte. Welche sieben Impulse und Handlungsmöglichkeiten ergeben sich, wenn wir uns in unserer Arbeit als politisch Handelnde verstehen?

> mehr
17. Oktober 2020, 08.00 Uhr - 18.00 Uhr
Start und Ankunft in Rostock, ZOB

Ut min Läwen

Fritz Reuter ist einer der bedeutendsten Schriftsteller niederdeutscher Sprache. Er schrieb nach eigenen Angaben "in mecklenburgisch-vorpommerscher Mundart" und erwies sich so als Autor, der dem Volk "aufs Maul" zu schauen verstand. Seine Werke sind von feinsinnigem Humor und satirischen Anspielungen geprägt. Die Exkursion gibt einen Einblick in das Leben und Wirken dieses berühmten mecklenburgischen Schriftstellers.

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Evangelische Akademietage 2020

Welt ohne Grenzen?

Die Akademietage (früher Akademiewoche) sind ein Anker in unserem Jahresprogramm. Immer Ende Oktober rund um den Reformationstag, jedes Mal zu einem anderen Thema – und das 2020 seit genau zehn Jahren. Das soll durch Corona auch nicht anders werden – nur etwas konzentrierter als sonst. Das diesjährige Thema "Welt ohne Grenzen?" könnte nach den Erfahrungen dieses Frühjahrs auch nicht besser passen. Aber wer jetzt nur an die Grenzen zwischen Österreich und Italien oder zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein denkt, irrt.
Offizieller Auftakt zu den Evangelischen Akademietagen 2020 ist am 25. Oktober um 11 Uhr ein Gottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi mit Pröpstin und Hauptpastorin Astrid Kleist.
Hier die weiteren Veranstaltungen >

Online-Spiel als kleines Geschenk zum Weltkindertag

Digitale Schatzsuche zu den Kinderrechten

Die bekannte Kinderbuchfigur Das kleine WIR aus dem Carlsen-Verlag erklärt in einem neuen Actionbound der Akademie und ihrer Regionalzentren für demokratische Kultur die zehn wichtigsten Kinderrechte. Als Geschenk zum Weltkindertag am 20. September sind Kinder, ihre (Groß)Eltern und andere Vertrauenspersonen eingeladen, sich gemeinsam anhand kleiner Texte, Aktionen und Quizfragen mit den Kinderrechten zu beschäftigen. Benötigt werden ein Smartphone oder Tablet, die kostenfreie App Actionbound und einmal Internetzugang, um die digitale Schatzsuche zu laden. Eine Spielrunde dauert etwa 20 Minuten – je nachdem, wie intensiv man in die Thematik einsteigt. Geeignet ist die Online-Schatzsuche für Kinder, die schon etwas lesen können. Hier der Link zum kostenlosen Download  >

"Das kleine WIR" erklärt im neuen Actionbound der Akademie die zehn wichtigsten Kinderrechte. Die Häkelanleitung stammt aus den Büchern des Carlsen-Verlags. Foto: EAN/Carla