logo

Veranstaltungen

10. März 2021, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr
Online-Seminarreihe

"Ich kann nicht mehr! Ich will nicht mehr!" (1)

Sterbewünsche in der Hospiz- und Palliativarbeit


Studienleitung: Dr. Tanja Flehinghaus-Roux >

In Kooperation mit der Arbeitsstelle Ethik im Gesundheitswesen des Ev. Kirchenkreisverbands Hamburg

Programm >

Teilnahme ist kostenlos

Gefördert durch die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung

Information >

Dokumentation

Videomitschnitt des Vortrags Prof. Dr. Rehmann-Sutter >

Ergebnisse der Gruppenarbeit (Bild) >

Ergebnisse der Gruppenarbeit (pdf) >

Text 1 Prof. Dr. Rehmann-Sutter >

Text 2 Prof. Dr. Rehmann-Sutter >

Christoph Rehmann-Sutter (Hg.): Was uns der Tod bedeutet. Berlin: Kadmos 2018 >

 

event

Jeder Mensch geht dem Ende des Lebens auf eigene Weise entgegen. Einige formulieren Sterbewünsche. Was drücken sie aus? Und wie können wir sie hören? Der Satz "Ich möchte sterben" kann Ausdruck ganz unterschiedlicher Bedürfnisse und Vorstellungen sein. In einer Reihe von vier Abendveranstaltungen werden wir der Vielschichtigkeit dieser Äußerung nachgehen.

In der ersten Veranstaltung am 10. März wird Prof. Dr. Christoph Rehmann-Sutter die Ergebnisse einer qualitativen Studie zur Bedeutung von Sterbewünschen vorstellen.

Die Veranstaltung mit Vortrag und Austausch richtet sich an Mitarbeitende und Ehrenamtliche aus den Bereichen Pflege, Krankenhaus, Seelsorge und Hospiz.

Weitere Termine: 16. März, 24. März, 31. März

< zurück