logo

Veranstaltungen

16. März 2020, 19.30 Uhr
22765 Hamburg, Zeise Kinos, Friedensallee 7-9

Ein verborgenes Leben

Aus der Reihe "Licht und Dunkel - Gespräche über Religion und Film"


Die Veranstaltung fällt aufgrund der Corona-Pandemie aus.

 

In Kooperation mit der Katholischen Akademie Hamburg, zu Gast in den Zeise Kinos

Eintritt: 9 €, ermäßigt 8 €, Zuschlag bei Überlänge
Anmeldung nicht erforderlich, Kartenreservierung Zeise-Kino: 040-3060 3682

Flyer zur Filmreihe>

 

event © Pandora Film Verleih

Anfang der 1940er Jahre gerät der tiefgläubige oberösterreichische Bauer Franz Jägerstätter in einen Gewissenskonflikt, als er für die Nationalsozialisten in den Krieg ziehen soll. Trotz aller Anfeindungen in seinem Dorf verweigert er den Eid auf Hitler und wird 1943 wegen "Wehrkraftzersetzung" zum Tode verurteilt. Der US-amerikanische Filmemacher Terrence Malick einet sich diesen historischen Stoff in seiner unverwechselbaren Weise an und verwebt ihn zu einem leisen und bewegenden Bekenntnis für eine Ethik des Widerstands und des reinen Gewissens. (FILMDIENST)

< zurück