15. Juli 2024, 14.00 Uhr - 19. Juli 2024, 15.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 13
Spirituals und Gospels verstehen
Theologie und Wirkung von Schwarzer Musik singend erfahren
Vortrag, Musik und Gespräch

Akademie-Studienleitung: Maike Lauther-Pohl
Mit dem Ökumenewerk der Nordkirche

Teilnahmegebühr: 590 Euro

Programm

Anmeldung erforderlich

Anmeldung

buerobreklum@nordkirche-weltweit.de

Adresse: Christian Jensen Kolleg
Kirchenstraße 13, 25821 Breklum

Spirituals sind Lieder voller Glauben, Hoffnung, Widerstand. Sie tragen eine Geschichte von Unterdrückung und Kampf um Freiheit in sich. Lieder, die von versklavten Menschen auf Plantagen und in den Kirchen des Untergrunds  entstanden, wurden zu Befreiungskraft und entwickelten eine eigene Theologie und Sprache. Von Versklavten gesungen, haben sie neben der geistlichen Thematik, eingebettet in meist biblische, wenigstens aber religiöse Sprachbilder, die Botschaft des Kampfes um Freiheit.

Die Woche führt durch die Geschichte von Spirituals und Gospel. Entstehung, Bedeutung und Entwicklung vom Spiritual zum Blues werden singend erfahrbar: Die Sängerin und Chorleiterin Flois Knolle-Hicks nimmt singfreudige und an Spiritualität Interessierte mit in Musik-, Theologie und politische Geschichte von der Sklaverei bis heute. In Biographiearbeit, dem Singen von Spirituals und dem Eintauchen in die lebendige Geschichte eben solcher Spirituals geht es um Fragen nach der Verflochtenheit des Rassismus´ in unserer Gesellschaft und den Möglichkeiten von Rassismuskritik heute.

Für alle Interessierten. Bildungsurlaub ist beantragt.