logo

Veranstaltungen

10. Dezember 2014, 19.00 Uhr
Hamburg, Christuskirche Eimsbüttel

Zwischen »Ultima Ratio« und Pazifismus

Wem nützen deutsche Waffen im Irak & Syrien?


Die Bundesregierung hat sich für Waffenlieferungen an kurdische Gruppen entschieden und auch führende RepräsentantInnen
der Evangelischen Kirche in Deutschland haben dies befürwortet. Doch es mehren sich auch kritische Stimmen zu dieser Politik, ihren Begründungen und Wirkungen. Sind Waffenlieferungen wirklich die »Ultima Ratio«, da nichts anderes mehr hilft, oder verstärken sie eine nicht endende Eskalation von Gewalt und Tod? Wer profitiert von den Waffenlieferungen? Ist ein christlich begründeter Pazifismus obsolet angesichts der aktuellen Weltlage oder kann er Wege aus der Spirale der Gewalt weisen? Welche friedensethische Verantwortung trägt insbesondere die Kirche? Wir laden zur Diskussion über diese Fragen ein.

Mit: Jan van Aken, MdB // Theo Christiansen, Leiter Diakonie+Bildung im Kirchenkreis Hamburg-Ost // Pastorin Corinna Schmidt, Ökumenisches Forum Hafencity

Flyer >

In Kooperation mit dem Frauenwerk der Nordkirche
 und dem Frauenwerk des Kirchenkreises Hamburg-West

 

Angesichts der grausamen Kriegsführung des IS im Irak und in Syrien ist die Debatte über Waffenlieferungen in Krisengebiete neu entbrannt. Sind Waffenlieferungen wirklich die »Ultima Ratio«, da nichts anderes mehr hilft, oder verstärken sie eine nicht endende Eskalation von Gewalt und Tod?

< zurück