logo

Veranstaltungen

2. Dezember 2016, 19.00 Uhr
20095 Hamburg, Hauptkirche St. Jacobi, Jakobikirchhof 22

Ist der Kapitalismus am Ende?

Über gegenwärtige Krisen und die Vision des Magnificat


In Kooperation mit der Hauptkirche St. Jacobi

Anmeldung nicht erforderlich

Die Teilnahme ist kostenlos

Der Gott des "Magnificat" (Lk 1,46-55) ist radikal: Er entmachtet die Hochmütigen, die Gewaltigen und die Reichen, und erhebt die Armen, die Niedrigen, die Unterdrückten. Folgt daraus ein politisches Programm? Und wie könnte es aussehen in einer Zeit, in der in der Politik, aufs Ganze gesehen, eine große Koalition der Weitermacher herrscht und sich angesichts multipler Krisen Fatalismus ausgebreitet hat? Der bekannte Journalist Mathias Greffrath stellt sich diese Fragen und diskutiert sie mit dem Publikum.

< zurück