logo

info Bundesland thema thema2 thema3 thema4 Studienleitung Studienleitung2 Studienleitung3 Studienleitung4
2. Juni 2017, 19.00 Uhr
Hamburg, Deichtorhallen, Deichtorstraße 1-2

Bill Viola und die Religion

Begleitprogramm zur Viola-Ausstellung in den Deichtorhallen

Der amerikanische Videokünstler Bill Viola setzt sich in seinem Werk mit den existenziellen Lebensthemen auseinander: mit Geburt, Tod, Liebe, Emotion und Spiritualität. Dabei greift er immer wieder auch religiöse Motive auf. Es finden sich Bezüge zur Mystik, zum Buddhismus, zum Sufismus und auch zur Bibel.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
8. Juni 2017, 19.00 Uhr
Hamburg, Deichtorhallen, Deichtorstraße 1-2

Bill Viola und Spiritualität heute

Begleitprogramm zur Viola-Ausstellung in den Deichtorhallen

Der amerikanische Videokünstler Bill Viola setzt sich in seinem Werk mit den existenziellen Lebensthemen auseinander: mit Geburt, Tod, Liebe, Emotion und Spiritualität. Dabei greift er immer wieder auch religiöse Motive auf. Es finden sich Bezüge zur Mystik, zum Buddhismus, zum Sufismus und auch zur Bibel.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
8. Juni 2017, 19.00 Uhr
Wismar, Zeughaus, Ulmenstraße 15

In "Das entschwundene Land" erzählt Astrid Lindgren von ihrer glücklichen Kindheit und der unvergleichlichen Liebesgeschichte ihrer Eltern. Lange bevor sie ihre Kinderbücher schrieb, hielt sie ihre Gedanken in ihren Tagebüchern fest. In "Die Menschheit hat den Verstand verloren. Tagebücher 1939 – 1945" stellt sie grundlegende Fragen, die erschreckend aktuell sind: Was ist gut und was ist böse? Was tun, wenn Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Denken und Handeln der Menschen bestimmen?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Juhl-Nielsen, Wiebke Juhl-Nielsen, Wiebke
9. Juni 2017, 19.00 Uhr
Rostock, Evangelische Akademie der Nordkirche, Am Ziegenmarkt 4

In "Das entschwundene Land" erzählt Astrid Lindgren von ihrer glücklichen Kindheit und der unvergleichlichen Liebesgeschichte ihrer Eltern. Lange bevor sie ihre Kinderbücher schrieb, hielt sie ihre Gedanken in ihren Tagebüchern fest. In "Die Menschheit hat den Verstand verloren. Tagebücher 1939 – 1945" stellt sie grundlegende Fragen, die erschreckend aktuell sind: Was ist gut und was ist böse? Was tun, wenn Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Denken und Handeln der Menschen bestimmen?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Juhl-Nielsen, Wiebke Juhl-Nielsen, Wiebke
12. Juni 2017, 18.30 Uhr - 20.30 Uhr
Hamburg, Ökumenisches Forum HafenCity, Shanghaiallee 12

"Am Katzentisch der Macht?"

Nichtregierungsorganisationen und Regierende beim G20-Gipfel

Welches Mandat haben Nichtregierungsorganisationen gegenüber demokratisch legitimierten Regierungen? Wo können diese Organisationen mehr für ihr Anliegen erreichen? In den Hinterzimmern der Macht oder auf der Straße?

> mehr
Hamburg Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Heilig, Jürgen Heilig, Jürgen
13. Juni 2017, 19.00 Uhr
Hamburg, Deichtorhallen, Deichtorstraße 1-2

Mystische Traditionen bei Viola

Begleitprogramm zur Viola-Ausstellung in den Deichtorhallen

Der amerikanische Videokünstler Bill Viola setzt sich in seinem Werk mit den existenziellen Lebensthemen auseinander: mit Geburt, Tod, Liebe, Emotion und Spiritualität. Dabei greift er immer wieder auch religiöse Motive auf. Es finden sich Bezüge zur Mystik, zum Buddhismus, zum Sufismus und auch zur Bibel.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
14. Juni 2017, 19.30 Uhr
Hamburg, Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54

Richter Fritz Valentin

Verfolgung und Exil als prägende Erfahrung

Fritz Valentin (1897 – 1984) war Christ jüdischer Herkunft. Als Anhänger der Konservativen Revolution stand er der Weimarer Republik kritisch gegenüber. Von den Nationalsozialisten aus dem Amt geworfen und 1939 ins Exil getrieben, wandelte er sich. Nach seiner Rückkehr gab er zuletzt als Senatspräsident wichtige fortschrittlich-liberale Impulse für die Hamburger Nachkriegsjustiz.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
16. Juni 2017, 12.00 Uhr - 17. Juni 2017, 17.00 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Street Art

Kunst im öffentlichen Raum

Hauswände und Stromkästen werden bemalt oder beklebt, Bäume und Poller werden bestrickt oder verkabelt. Jede Bushaltestelle, jede Sitzbank kann ein nächstes potenzielles Kunstwerk sein. Street Art ist eine nichtkommerzielle Form von Kunst im öffentlichen Raum. Die Künstler und Künstlerinnen spielen mit dem Stadtraum, sie überraschen und provozieren. Was bewirkt diese Kunstform und wie verändert sie das Stadtbild?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Carla, Claudia Juhl-Nielsen, Wiebke Carla, Claudia , Juhl-Nielsen, Wiebke
16. Juni 2017, 18.30 Uhr - 18. Juni 2017, 13.30 Uhr
Zingst, Zingsthof, Landstraße 1

Nachtakrobaten

Die fantastische Welt der Fledermäuse I Im Rahmen der "Familienakademie"

Niedlich oder eklig? Bedrohlich oder bedroht? Fledermäuse sind faszinierende Wesen mit erstaunlichen Eigenschaften und überraschenden Lebensformen, die es zu erkunden gilt. Was haben Fledermäuse und Zugvögel gemeinsam? Und wie verständigen sich die "Schönen der Nacht"? Wir werden die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse kennenlernen, auf Nachtexkursion gehen und uns aktiv in den Fledermausschutz einbringen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Jugendpolitik und Dialog der Generationen Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Jugendpolitik und Dialog der Generationen, Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Ewert, Cornelia Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja , Ewert, Cornelia
18. Juni 2017, 11.00 Uhr
Hamburg, Abaton-Kino, Allendeplatz 3/Grindelhof

Der Kampf um die deutsche Schuld

Weizsäcker-Rede (1985), "Historikerstreit" (1986) und Jenninger-Sturz (1988) – Fernsehausschnitte I Im Rahmen der Reihe "Der Skandal als vorlauter Bote"

Die Film- und Vortragsreihe thematisiert die großen (west)deutschen Geschichtsskandale von 1956 bis 2012. Diese Tabubrüche mussten die Form des Skandals annehmen. Nur so gelang es, das Verschwiegene aufzudecken, zum Gegenstand öffentlicher Debatten zu machen und sich auf diese Weise mit der deutschen Schuld an zwei Genoziden auseinanderzusetzen.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
20. Juni 2017
Eutin, St.-Michaelis-Kirche, Schloßstr. 2

Neue Anfänge nach 1945?

Ausstellungseröffnung in Eutin

Die Wanderausstellung "Neue Anfänge nach 45? Wie die Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit umgingen" macht vom 20. Juni bis zum 18. Juli 2017 Station in der Eutiner St.-Michaelis-Kirche.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
21. Juni 2017, 19.00 Uhr
Hamburg, Deichtorhallen, Deichtorstraße 1-2

Die vier Elemente im Werk Violas

Begleitprogramm zur Viola-Ausstellung in den Deichtorhallen

Der amerikanische Videokünstler Bill Viola setzt sich in seinem Werk mit den existenziellen Lebensthemen auseinander: mit Geburt, Tod, Liebe, Emotion und Spiritualität. Dabei greift er immer wieder auch religiöse Motive auf. Es finden sich Bezüge zur Mystik, zum Buddhismus, zum Sufismus und auch zur Bibel.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
23. Juni 2017, 15.00 Uhr - 24. Juni 2017, 14.00 Uhr
Parchim, Edith-Stein-Haus, Invalidenstraße 20

Dialog und Position

Was brauchen wir in der politischen Auseinandersetzung? I 4. Forum Kirche und Rechtsextremismus im Norden

Worte können Hass schüren, einschüchtern und ermutigen. Worte markieren Positionen. Mit Worten wollen wir andere von unseren Ansichten überzeugen. Wer den Dialog sucht, bringt unterschiedliche Überzeugungen und Interessen in ein Gespräch. Wie kann Kommunikation auf Augenhöhe, auch über widersprüchliche politische Standpunkte, gelingen, und wie finden und vertreten wir die eigene Positionierung in der aktuellen gesellschaftlichen Situation und in unseren Kirchen?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Nübel, Nora Nübel, Nora
23. Juni 2017, 18.00 Uhr - 25. Juni 2017, 13.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Antisemitismus in den Medien

Wenn antisemitische Deutungen unser Weltbild bestimmen

Fast jeder Meldung über Israel in den Nachrichten folgen Kommentare in den sozialen Medien, die sich antisemitischer Stereotype bedienen. In Spielfilmen, Fotos und Karikaturen behaupten sich immer wieder Vorurteile aus der langen und prägenden Tradition der Judenfeindschaft. Vergangene Deutungsmuster, z. B. in den großen Passionsmusiken des Protestanten Johann Sebastian Bach, wirken bis heute nach. Sensibilität im Wahrnehmen und klarer Einspruch sind deshalb notwendig.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Religion, Kultur und Medien, Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
29. Juni 2017, 18.00 Uhr
Hamburg, Hauptkirche St. Jacobi, Jakobikirchhof 22

Was kostet uns die Freiheit der Märkte?

Finanzmarktregulierung und Welthandel als Herausforderung für den G20-Gipfel

Die Deregulierung der Finanzmärkte führte 2008 zur Finanzkrise. Nun strebt der US-Präsident eine erneute Lockerung der Vorgaben für die Wall Street an unter gleichzeitiger Abschottung der USA. Welche Chancen und Gefahren bieten Freihandelsabkommen? Die Nationalökonomin Susanne Schmidt hat klare Vorstellungen davon, was Deutschland und die G20 in Bezug auf Banken und Wirtschaft tun sollten. Ihr Vater Helmut Schmidt hatte einst die Weltwirtschaftsgipfel mit ins Leben gerufen. Sven Hilbig, Brot für die Welt, vertritt die Perspektiven der Länder des Südens.

> mehr
Hamburg Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Heilig, Jürgen Heilig, Jürgen
21. Juli 2017
Nieblum / Föhr, St.-Johannis-Kirche, Karkstieg

Neue Anfänge nach 1945?

Ausstellungseröffnung in Föhr

Die Wanderausstellung "Neue Anfänge nach 45? Wie die Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit umgingen" macht vom 21. Juli bis zum 10. September 2017 Station im Friesendom Föhr.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
25. August 2017, 18.30 Uhr - 27. August 2017, 13.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Spurensuche

Orte der Reformation in Mecklenburg-Vorpommern I Im Rahmen der "Spaziergänge in Mecklenburg-Vorpommern"

Kirchen prägen auch heute das Landschaftsbild von Mecklenburg-Vorpommern. Wir machen uns auf die Suche nach Spuren der Reformation in sakraler Architektur und Kunst in unserem Bundesland. Anhand der historischen und theologischen Hintergründe und Zusammenhänge fragen wir nach den Auswirkungen des Reformationsgedankens auf Kirche und Gesellschaft bis in die heutige Zeit.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja